Reissverschlusstäschchen (Zipper pouch)

English version: see my Instructables

So, heute mal was nicht so technisches. Ein einfaches Reissverschlusstäschchen. Alleine das Wort sieht schon so lustig aus, das muss ja toll sein. Die englischen Texte in den Bildern sind übrigens für die Anleitung auf Instructables. Alles wird im Text auch deutsch erklärt.

Aber los, was braucht ihr:

01-Needed

  • Etwas Stoff. Der Stoff sollte doppelt so breit sein wie das Täschchen nachher breit wird. Die Höhe entspricht der Tiefe des Täschchens. Natürlich sollte etwas Nahtzugabe mit dazugerechnet werden.
  • Einen Stück Endlosreissverschluss in der Länge wie das Stoffstück breit ist.
  • Einen dazu passenden Reißverschlussschieber
  • Nähausrüstung: Nähmaschine, Faden, Schere

02-Sew Zipper

 

Als erstes müsst ihr den Reissverschluss annähen. Dazu den Stoff ein wenig umschlagen und den Reißverschluss mit der Nähmaschine festnähen.

03-Split Zipper

Dann einfach den Reißverschluss teilen. Das sollte mit ein wenig ziehen einfach gehen. Das zweite Teil brauchen wir nicht mehr. Macht einfach ein zweites Täschchen daraus und verschenkt es.

04-Join Zipper

Dann wie abgebildet den Stoff falten und den Schieber aufschieben. Das geht recht einfach wenn man weiß wie. Auf Youtube gibt es da Leute die einem das genau zeigen, dann ist das kein Problem. Etwas zuziehen und auf Links drehen

06-Sew Sides2

Die Seiten zunähnen. Beim Reissverschluss anfangen. Vorsichtig Nähen damit die Nadel sich nicht verbiegt. Das erste Stück ruhig mehrfach darübernähen damit das gut hält. Dann einfach weiter. Ich habe den Rest mit der Overlock genäht (nicht das Reissverschlusstück) wie man auf dem Bild erkennen kann, aber das kann man auch mit einer normalen Nähmaschine einfach zunähnen und dann mit dem ZickZack versäubern.

Umstülpen und

07-Finished2

Fertig!

Viel Spaß damit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.